OG Ingolstadt Süd
Deutscher Schäferhunde Verein

Begleithund

Begleithund (BH) ist ein offizielles Ausbildungskennzeichen gemäß VDH-Prüfungsordnung. Wir bieten die Ausbildung dafür sowie die Abnahme der Prüfung durch einen VDH-Prüfer an.

Die BH-Prüfung stellt den Einstieg in den Hundesport dar. Ihr Bestehen ist die Voraussetzung zur Weiterarbeit in den Bereichen Schutzhunde-Sport und Fährtenarbeit, aber auch im Bereich Agility und Rettungshundewesen.

Prüfung 28.03 (285)Im ersten Teil der Prüfung werden auf dem Übungsplatz sowohl Leinenführigkeit, wie auch Unbefangenheit, Freifolge, Sitz aus der Bewegung und Ablegen in Verbindung mit Herankommen geprüft.

Im zweiten Teil wird der Hund auf seine Verkehrstauglichkeit getestet. Angeleint soll sich der Hund gleichgültig gegenüber Passanten, anderen Hunden und dichtem Verkehr verhalten. Dazu kommt, dass der Hund für kurze Zeit auf einem Gehweg an einer mäßig belebten Straße, fest angebunden ohne Herrchen/Frauchen, ruhig warten muss und dabei weder Passanten noch andere Hunde anknurren darf. Prüfung 28.03 (511)

Die Schussgleichgültigkeit wird bei der BH-Prüfung nicht gerpüft.

Frühestens im Alter von 15 Monaten kann der Hund zur BH-Prüfung angemeldet und zugelassen werden.

Für die Anerkennung der Prüfung ist eine Mitgliedschaft im SV oder einem VDH-anerkannten Verein nötig!

Ansprechpartner: Roland Schwarze